Die Erfolgsstory

Auch über die Grenzen Österreichs hinaus genießt Jazz Gitti einen guten Ruf als vielseitige Sängerin - ein Renommee, das ihr 1991 in Monaco den "World Music Award" aus den Händen Cliff Richards bescherte. Und da Martha Butbul, so der bürgerliche Name des wohlbeleibten (mit Betonung auf "wohl") Energiebündels, auch als komödiantisches Naturtalent überzeugt, blieb ein Ausflug ins TV-Buisness nicht aus. Als Chefin eines TV-Senders glänzte Jazz Gitti 1992 in der ORF-Serie "TOHUWABOHU", die ein Jahr später beim TV-Festival in New York mit dem der silbernen Trophäe in der Rubrik Satire-Serie geadelt wurde. Dennoch fühlte sich Jazz Gitti mit ihrer Musik zu wohl, als daß sie diese klangvolle Gaudi für das Fernsehen aufgeben hätte.

Der Erfolg der "Gittl", wie sie sich selbst nennt, hat keine Ursachen, der ist sie selbst. Wie kaum eine andere Künstlerin versteht sie es, sich selbst zu spielen. Mit Witz, Charme und Stimme begeistert sie ihr Publikum und mit ihrem herzlichen "Wiener Schmäh" ist sie wie eine Lawine und die einzige singende Mozartkugel von Österreich. Alle ihre Lieder sind aus ihrem Leben gegriffen. Ebenso sensibel und gefühlvoll kann sie ihr Publikum zum Mitsingen und Schunkeln animieren. Jazz Gitti gibt dem Publikum reine Unterhaltung und Entertainment. Der Schweiß fließt, der Schmäh rennt - bis zur physischen und psychischen Erschöpfung. Egal ob Bierzelt, Stadtsaal oder In-Discos - zehnjährige Lausbuben rasten genauso aus wie betagte Großmütter und gepflegte Mitvierziger.
Jazz Gitti, die immer fröhliche Wienerin mit dem unschlagbaren Temperament, ist in Österreich der Renner. Sie ist die Stimmungskanone der österreichischen Musikszene schlechthin. Wo sie auftaucht bleibt kein Auge trocken und ihre Fans werden in Musik - Euphorie versetzt!

Neben Ihren zahlreichen Auftritten wirkt sie in diversen Musicals - und Theateraufführungen im Raum Wien kräftigst mit (Essig & Öl, Pension Schöller - Gloriatheater Wien, Zornige Hausfrauen, Die Geierwally - Bühne im Hof in St. Pölten, Don Giovanni - Sommertheater Laxenburg).